INSTABIL is a longterm art-collaboration-project by

Eliane Rutishauser and Barbara Naegelin

-----------------------------------------------------------------------------------------
PROJECTS

INSTABIL IV
Vulnerabilität + - Resilienz: Eine Befragung

Im Rahmen von LAB IN LAB im Zimmermannhaus Brugg; Mai 2024
Die zweiwöchige Residency im LAB haben wir genutzt, um über Instabilität, Resilienz und Vulnerabilität nachzudenken.
Jedoch nicht allein!
Sarah Merten, Elsbeth Horbaty, Louie Rechsteiner, Irene Vögeli, Thomas Arnold und Dagmar Reichert
haben geholfen, Klötzchen herumzuschieben und gleichzeitig unsere Fragen beantwortet.

Es entstanden Stop-Motion-Animationen mit Eigenleben.

Auszüge aus diesen Gesprächen, Statements, Inputs, kritische Betrachtungen und auch neue Fragen
haben wir als Recherche-Zwischenstand am 19.05.2024 vor Ort präsentiert.
Ganze Performance (ca. 20 Min.)

------------------------------------------------------------------------------------------

INSTABIL III
AUSSENVOR UND MITTENDRIN

"Wieder hatte ich das Gefühl, dass sich die Wirklichkeit zu stark an mir verausgabte"
(Zit. Wilhelm Genazino, "Bei Regen im Saal")

Temporäre Videoinstallation in der Johanneskirche Zürich bis 9. Juni 2023

In der Videoarbeit bewegt sich ein Lichtkegel suchend über die Wand in der Kirche und es werden Schattenumrisse von flüchtigen Impressionen sichtbar.
Virtuelle Welten, wirkliche Ereignisse oder Illusionen – das Gezeigte bleibt eine Ahnung, die erst in der Betrachtung zu einem komplexen Bild anwächst.





OPENING:
am Freitag, 3. Maerz 2023
Musikperformance zusammen mit Tobias Willi (Orgel) und Matthias Flueckiger (Floeten)
Eliane Rutishauser und Barbara Naegelin: Orgeln und Klanglandschaft




--------------------------------
EVENTS INNERHALB DER AUSSTELLUNG


HANS WITSCHI am Flügel
am Donnerstag, 13. April 2023, 19.30 Uhr

Hans Witschi ist Maler und Musiker und lebt in New York, er sagt: „BEGINNINGS“ sind Grundelemente der Musik, geregelte Tonkombinationen, die allen zur Verfügung stehen und niemandem gehören. Vergleichbar einem Alphabet und dessen Verhältnis zur Sprache, bilden sie die Grundlage für weitere Schritt- und Schichtwechsel bis hin zu komplexeren Überlagerungen. Die Musik kommt von der Bewegung her und steht für eine vertonte Physiologie. Mehr zu Hans Witschi: https://www.handbook.org/






IMPROV CONCERT
Donnerstag, 20. April 2023, 19.30 Uhr

performed by:
Elisa Vats Jonsson, violin
Gesine Baiköfer, objects
Barbara Ribeiro, percussion
Fanny Chelle, clarinette
Mátyás Holló, percussion

Ganz aus dem Moment heraus spielt dieses furchtlose Quintett von Performer:innen eine ureigene Improvisation, die geprägt ist von mitreissenden Strukturen, Texturen, Bewegungen und Klangfarben, filigranen Grooves und wachem Interplay. Sie lassen sich von der Video-Installation inspirieren, in dem sie als Partitur und Feld gelesen wird, um in kreativen Austausch zu treten. Ein Fest der ephemeren Dringlichkeit!






Kunst-Vesper: Eine liturgische Feier zur Kunstinstallation: Dienstag, 16. Mai 2023, 18.30 - 19.05 Uhr
Musik: Tobias Willi
Wort: Liv Zumstein


Finissage: Freitag, 9. Juni 2023, 19.00 - 21.00 Uhr
Performance (19.30 Uhr) von Eliane Rutishauser und Barbara Naegelin zusammen mit Tobias Willi
Konzert: Tobias Willi (Orgel)
Wort: Tania Oldenhage
anschliessend: Künstlerinnengespräch


---------------------------------------------------------------------------------------------------


INSTABIL II
Das Experiment – Der Beweis

Im Ausstellungsraum Klingental (ARK) in Basel
SA, 27. November 2021 bis Sonntag, 02. Januar 2022
Ausstellungsraum Klingental, Basel


Eine experimentierfreudige Gruppenausstellung
mit:
Pawel Ferus
Susanne Hofer
Jan Hostettler
Huber.Huber
Alexandra Meyer
Barbara Naegelin & Eliane Rutishauser
Annette Ruenzler
Osk Vilhjalmsdottir
Eva Zornio


Vernissage
Samstag, 27.11.2021
mit Lancierung der Publikation "Das Experiment – Der Beweis"
und div. Performances:
Künstler*innen der Ausstellung führen ihre Experimente vor

Talkshow
Samstag, 04.12.2021
moderiert von Christian von Burg mit Prof. Priska Gisler und Dr. Mariela Elena Jaffé

Lecture Performance und Finissage
Sonntag, 02.01.2022 (geplant und instabil)
von Eva Zornio, Präsentation Recherche zur Empathie des Basler Publikums


Matto Kämpf führt virtuell durch die Ausstellung und erklärt die Welt








Der Beweis

Der Beweis

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Performance beim KlHaus, Centre d’art Pasquart, Biel, 2022

eingeladen von: HausamGern (Barbara Meyer Cesta und Rudolf Steiner)

Fragen an den Reinraum




---------------------------------------------------------------------------------------------------
"Bonus Track 06 – Don't Push Me Cause I'm Close To The Edge – Die Performance-Ausgabe!"

mit einer instabilen Performance von Barbara Naegelin & Eliane Rutishauser




Wir haben telepathiert!

Sonntag, 15. November 2020

10 Künstler*innen und 6 Künstler*innengruppen bespielen in 5-minütigen Performances
die 16 Vitrinen an der Müllerstrasse 71 in Zürich!
organisiert von Kunsthaus Aussersihl!




---------------------------------------------------------------------------------------------------

!!!! WE DID IT !!!!

INSTABIL Edition 1 "nachrichten"
is available! Presented on July, 3rd 2020 / 18.00h c/o Wall&Stage Zürich
with contributions by Birgit Kempker (video-message) and Max Rüdlinger (talk)

"nachrichten" is now available! edition of 50 copies, numbered and signed. price CHF 100.-
order here: Mailorder "nachrichten"
or here: EDITION HAUS AM GERN

get some impressions from the event at Wall&Stage Zürich



Die Zeitung einmal durchgeblättert



"Mein instabiles Hirni 5" by Birgit Kempker (videomessage, 4'45")



"le coq est mort vol.2" by Eliane Rutishauser and Barbara Naegelin (5'40")



-------------------------------------------------------------------------------------------------------